header
 - 
09.07.2018

Hain Parkett und Baufritz

Hain Parkett / Landhaus „Heimat 4.0“

Das Gefühl von Heimat spüren

Generationenübergreifendes Wohnen neu interpretiert

 

Erkheim / Rott – Zum wiederholten Male haben mit der Holzmanufaktur Hain Natur-Böden und dem Öko-Fertighaushersteller Baufritz zwei starke Partner kooperiert: Im neuen Musterhaus „Heimat 4.0“ in Erkheim vereinen sich bewährte frühere Wohntraditionen und die modernen Ansprüche eines zukunftsorientierten Bio-Familienhauses in einzigartiger Weise.

 

Moderne Gemütlichkeit: Architekt Reiner Bayer setzte im Musterhaus „Heimat 4.0“ auf das ursprüngliche Wohnkonzept des generationenübergreifenden Zusammenlebens. Neu ist hier die unkomplizierte Balance zwischen Räumen für gemeinsames Familienleben und genügend Rückzugsräumen: Das Familienhaus mit drei Kinder- und einem Elternzimmer wird mit einer gemütlichen Einliegerwohnung und einem praktischen Nebengebäude ergänzt.

 

Klassischer Bodenbelag: Bei der Ausstattung von „Heimat 4.0“ setzte Baufritz auf langlebige Naturmaterialien. Die auf rund 300 Quadratmetern verlegten Landhausdielen in Esche classic gebürstet Rohoptik geölt zeichnen sich durch ihre besondere Strapazierfähigkeit aus und sind damit prädestiniert für den Einsatz in einem Familienhaus. Die ausdrucksstarke Holzart besticht durch ihre auffällige Strukturierung und kommt im neuen Musterhaus durch dessen Ausstattung in Naturfarben besonders gut zur Geltung. Auch sämtliche Wandvertäfelungen und Holzarbeiten im Haus wurden in Kernesche ausgeführt und korrespondieren harmonisch mit den Landhausdielen von Hain Natur-Böden.

 

Liebe zum Detail: Raumaufteilung und Ausstattung orientieren sich an den jeweiligen Bedürfnissen. Dabei kommen die strapazierfähigen Landhausdielen von Hain nicht nur in den Schlafzimmern und im großzügigen Wohn-Ess-Küchenbereich zum Einsatz, sondern zudem im Elternbad, das damit zur entspannenden Wohlfühloase wird. Auch in der praktischen Nebenküche, die als Vorrats- und Hauswirtschaftsraum dient, wurden Natur-Böden von Hain verlegt.

 

Wohngesundes Ambiente: Bei „Heimat 4.0“ liegt der Fokus ganz besonders auf Wohngesundheit und Nachhaltigkeit. Eine völlig neuartige, stromerzeugende Pelletheizung sowie ein Batteriespeicher und eine PV-Anlage lassen den Traum von einer unabhängigen Energieversorgung wahr werden. Kombiniert mit einer dezentralen Lüftungsanlage, der höchst energieeffizienten AAA-Wand mit dreifacher biologischer Wärmedämmschicht und einer Fußbodenheizung werden damit die Kriterien eines KfW 40 Energiesparhauses erfüllt. Neben den streng geprüften Baustoffen und den wohngesunden Bio-Materialien wurde im Musterhaus zudem eine neue X- und E-Elektrosmog Schutztechnik verbaut. Ihren Teil zum wohngesunden Ambiente tragen auch die aus nachhaltiger Holzwirtschaft stammenden Fußböden von Hain mit der Naturöl-Veredelung bei, die sich durch ihre Atmungsaktivität ausgleichend auf das Raumklima auswirken.

 

 Hain Natur-Böden als innovativer Partner: Zum bereits vierten Mal präsentiert Hain Natur-Böden seine exklusiven Fußböden damit in einem Musterhaus von Baufritz und unterstreicht, welcher Stellenwert einem hochwertigen Bodenbelag zugemessen werden sollte.

 

Bautafel:

Objekt:            Landhaus Heimat 4.0            

Böden:             Hain Natur-Holz-Böden, Rott am Inn

Holzart:           Esche classic gebürstet Rohoptik geölt

Fläche:            ca. 300 Quadratmeter

 

 

Die Hain Industrieprodukte Vertriebs-GmbH mit Sitz im oberbayerischen Rott am Inn gehört zu den wenigen Anbietern von naturgeölten Holzböden in Deutschland. Hains Ruf als Nischenanbieter qualitativ hochwertiger, fertig geölter Naturholzböden beruht auf einem aufwändigen, besonders schonenden Herstellungsverfahren. Alle Böden werden mit einem speziellen Naturöl sorgfältig behandelt. Das Ergebnis ist ein langlebiges, wertbeständiges Naturprodukt, von dem auch Allergiker profitieren. Die dank einer stabilen Nutzschicht pflegeleichten Böden gibt es in vielfältigen Holzarten, Stärken, Längen, Breiten und Designs für den privaten und den Objektbereich. Alle 3-Schicht-Böden (20, 15 und 11 mm Stärke) tragen das begehrte DIBT-Gütesiegel. Seit 2016 ist Hain außerdem FSC und PEFC zertifiziert. Diese Auszeichnungen stehen für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Holz. Bestimmte Böden erfüllen zusätzlich die Cfl-s1-Brandschutzklasse bei fester Verklebung.

 

Baufritz plant und realisiert nach dem Vorbild der Natur seit über 120 Jahren ökologisch nachhaltige Gebäude. Aus hochwertigen, schadstoffgeprüften Bau- und Dämmstoffen entstehen individuelle Architektenhäuser, die Mensch und Umwelt schützen. Geplant und realisiert werden Design- und Ökohäuser, Bungalows, Doppel- und Reihenhäuser sowie Mehrfamilien- und Mehrgenerationenhäuser. Für sein Engagement rund um ein nachhaltiges, wohngesundes Leben hat Baufritz bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem den deutschen Nachhaltigkeitspreis 2009 und den B.A.U.M Umweltpreis 2013.

 

Bau-Fritz GmbH & Co.KG, Alpenweg 25, D-87746 Erkheim

Tel. +49(0)8336-9000, Mail: info(at)baufritz.com

www.baufritz.com

 Ökologisch wohnen mit exklusiven Hain-Böden (in der Holzart Esche) im neuen Musterhaus Heimat 4.0 von Baufritz (zu erleben Mo. - Sa. 10 - 18 Uhr in 87746 Erkheim/Allgäu)

 

Fotos: Baufritz/Tom Jasny


 

Weitere Informationen:

Hain Industrieprodukte Vertriebs-GmbH, Am Eckfeld 4

83543 Rott/Inn, Tel. +49(0)8039-404-0, www.hain.de

Zurück